Orange Objekte auf der Müllerstraße

Die Müllerstraße verändert sich - Straßenmöbel werden eingepackt

Nanu, mit Klebeband verpackte Objekte auf der Müllerstraße? Entsorgt hier jemand illegal Müll? Oder – noch besser – die BSR knöpft sich einmal den Wedding vor? Nein – es handelt sich um eine Aktion des Programms „Aktive Stadtzentren“, in dessen Rahmen die Müllerstraße endgültig ihr Gesicht aus den 1970er Jahren verlieren soll. Die formschönen Stadtmöbel aus dieser Zeit, denen wohl niemand eine Träne nachweinen wird, rücken quietsch-orange noch einmal kurz in den Focus, bevor sie dann verschwinden. Zeit wird’s, und auf das Neue darf man gespannt sein!

1 Kommentar
  1. […] Bis Ende Januar 2012 werden in acht Schaufenstern entlang der Müllerstraße kurze Videobotschaften über die Müllerstraße gezeigt. Dabei zeigen die Planer, die ein Kommunikationskonzept für die Müllerstraße erarbeitet haben, ihre Ergebnisse. Die Anwohner und Passanten dürfen Ihre Meinung dazu sagen, entweder per E-Mail an feedback@anschlaege.de oder schriftlich – einfach eine Botschaft in die eigens aufgestellten Briefkästen in den Geschäften werfen. Ziel ist es bis zum Frühjahr Maßnahmen zu entwickeln, die dazu beitragen, dass sich die Weddinger stärker mit der Müllerstraße identifizieren. Erste Veränderungen haben schon begonnen! […]

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: