Strandbad Plötzensee

Das Bad am acht Hektar großen See am Westrand des Wedding verfügt über eine familienfreundliche Ausstattung und gute Qualität des Seewassers. Eine Wasserrutsche sorgt für viel Spaß beim Planschen. Am 15000 qm großen Sandstrand (mit FKK-Bereich) und auf den mehr als doppelt so ausgedehnten Liegewiesen, in den charakteristischen Strandkörben und auf zusätzlichen Sonnenliegen können sich die Großstadtbewohner im Bezirk Mitte erholen. Für Kinder bieten der Seilzirkus, ein großer Spielplatz oder Trampoline genügend Möglichkeiten, sich auszutoben. Verhungern oder verdursten muss man auch nicht: eine Grill- und Eisstation, das Bistro und ein Crêpes-Stand übernehmen die gastronomische Versorgung in diesem Strandbad. Geöffnet noch bis September von 9 – 19 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro (ermäßigt 2,50 Euro) für den ganzen Tag.

Website

2 Kommentare
  1. […] seit 1877 existiert ein Freibad, dessen Vorläufer ein Sportlehrer namens Auerbach unter dem Namen Auerbachsches Wellenbad […]

  2. […] auch die Bezeichnung nach dem Karpfenfisch Plötze). Seit 1891 gibt es an seinem Westufer ein Freibad, das in seiner heutigen Form im Stil der Neuen Sachlichkeit seit 1928 existiert. Die […]

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: